Tag 1157 – Wijk (5)

wijk-logo
Tata Steel Chess Tournament

Wijk aan Zee – Runde 5

 

5.Runde in – nein, heute nicht Wijk, sondern Rotterdam! Aber auch dieser ‚eintägige‘ Umzug hat der Kampfeslaune der Protagonisten keinen Abbruch getan – wieder 4 Entscheidungen.

wijk-r5

Während Vassily Ivanchuk und Ding Liren ’schiedlich, friedlich‘ ein Remis ’schieben‘, um ihre Tabellenpositionen zu sichern, gerät Baadur Jobava so langsam auf die ‚Mitleidsschiene‘ – wie zuvor mit interessantem, kreativem Spiel begonnen, gegen Anish Giri sogar eine Qualität mitgenommen, und dann – wieder ein Blackout – glatter Turmeinsteller. Auweia…

Wollt‘ mich ja eigentlich nicht ‚öffentlich‘ daran ‚ergötzen‘, aber Giris Schlusszug ist einfach zu amüsant – der König nimmt teil an der Turmeroberung.

Ansonsten, Tag der ‚Endspiel-Knetsiege‘ – Radoslaw Wojtaszek gewinnt gegen Fabiano Caruana und hat damit nun die Nummer eins und zwei der Weltrangliste geschlagen! Und auch Teimour Radjabovs Mehrbauern reicht gegen Ivan Saric.  Ja, und Weltmeister Magnus Carlsen kommt auch in Fahrt und glänzt sogar dabei. Levon Aronian wird strategisch und taktisch brilliant ‚auseinander genommen‘.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.