Tag 1827 – Caissa, wo warst Du…? (long version)

despair-513528_640
Verbandsmannschaftsmeisterschaft – 2.Runde – Wiederholungsspiel:

SV Sundern – SV Bergneustadt/Derschlag 4,5:3,5

Ok, ok – dann rappele ich mich mal auf…

Nach langen vereinsinternen Diskussionen, war eine knappe Mehrheit dafür, auf Sunderns *pieps* (möge ein jeder das passende Adjektiv selber einsetzen) Protest und Abbruch, im sportlichen Wettkampf zu antworten – hier nun also das ‚Nachspiel’… Tag 1827 – Caissa, wo warst Du…? (long version) weiterlesen

Tag 1824 – Caissa – wo warst Du…?

despair-513528_640
Verbandsmannschaftsmeisterschaft – 2.Runde – Wiederholungsspiel:

SV Sundern – SV Bergneustadt/Derschlag 4,5:3,5

Nein, ich glaube nicht mehr an eine gerechte Schachgöttin! 🙁

Trotz großartigen Kampfes, stehen wir am Ende doch mit leeren Händen da! Beim Stande von 3,5:3,5 und fast 6 Stunden Spielzeit, ist mein Turmendspiel nicht zu halten – sorry… 🙁

Tag 1824 – Caissa – wo warst Du…? weiterlesen

Tag 1777 – …tja, eigentlich…

drip-8763_640
Verbandsmannschaftsmeisterschaft – 2.Runde:

SV Bergneustadt/Derschlag – SV Sundern 1:0 (!) Abbruch wegen Protest!

Hm, eigentlich sollte ja hier jetzt der Bericht zu unserem Mannschaftskampf gegen Sundern erscheinen, aber die Saison beginnt ziemlich verhext. Auch nach der zweiten Runde haben wir noch kein Spiel absolviert.

Tja, weil’s ein ‚schwebendes Verfahren‘ ist, möchte ich nicht viel dazu sagen. Nur so viel – der von der Gastmannschaft plötzlich forcierte Abbruch hat schon einen sehr, sehr faden Beigeschmack in Bezug auf die zu jenem Zeitpunkt auf den Brettern befindlichen Stellungen… 😕 Tag 1777 – …tja, eigentlich… weiterlesen

Tag 1043 – Außer Spesen…

thumb-440352_1280
Verbandsmannschaftsmeisterschaft – 1.Runde:
SV Sundern – SV Bergneustadt-Derschlag 5:3

1.Spiel – 3:5 verloren – Mist! 🙁

Also Vorsicht, aus dieser Gemütslage heraus könnte der Bericht genauso zäh werden, wie diese ‚grausam‘ lange Fahrt nach Sundern… Tag 1043 – Außer Spesen… weiterlesen

Tag 347 – Im Trüben fischen (4)

„Verflixte sechste Stunde…“, könnte das Fazit der Begegnung Ralf Schober gegen Friedhelm Michalik an Brett 6 lauten.

Nach zunächst hervorragender Materialverwertung im Endspiel, verliert Friedhelm den berühmt, berüchtigten ‚Faden‘ und lässt seinen Gegner noch ins Remis entschlüpfen.

Tag 347 – Im Trüben fischen (4) weiterlesen

Tag 346 – Im Trüben fischen (3)

Weiter mit unserem Mannschaftskampf gegen Sundern und einer ‚letztlich‘ erfreulichen Partie – Sebastian Heitmann hält mit ‚Kampf und Glück‘ remis gegen Josef Schulte an Brett 7 .

Manchmal hat man halt auch beim Schach, wie in einem Computerspiel, 2 bis 3 ‚Leben’… 😉

Tag 346 – Im Trüben fischen (3) weiterlesen