Tag 1027 – Sinquefield Cup (9 und 10)

sinquefield-cup
Sinquefield Cup 2014

Nach wirklich aufregenden 8 Spieltagen beim Sinquefield-Cup in Saint Louis, verliefen die letzten beiden Runden dann doch eher ruhig.

Fabiano Caruana ist der allüberragende Gewinner des bis dato ELO-stärksten Turniers aller Zeiten! Mit seinem großartigen Ergebnis von 8,5 Punkten aus 10 Partien (ELO-Performance: 3097!!), distanzierte er klar den Rest des Teilnehmerfeldes – insbesondere sein 7:0-Siegelauf zu Beginn hielt die Schachwelt lange Zeit in Atem!

Caruanas Leistung ist gar nicht hoch genug einzuschätzen, geriet er doch in keiner Begegnung auch nur annähernd in Gefahr und ließ gegen Carlsen (Runde 8 mit 29.Tfd1!) und Nakamura (Runde 9 mit 40.Txg6!) auch noch zwei weitere Gewinne aus.

Und so zeigte sich Weltmeister Magnus Carlsen teilweise entsprechend genervt, denn trotz seines guten und ungefährdeten zweiten Platzes, war der ansonsten so ‚medienverwöhnte‘ Norweger mal nicht der Mittelpunt des Interesses – naja, spätestens in zwei Monaten beim Weltmeisterschaftsrückkampf gegen Viswanathan Anand wird er natürlich versuchen, dies nachzuholen. 😉

So geht ein denkwürdiges Turnier zu Ende, das sicherlich seinen festen Platz in der Schachgeschichte finden wird… – tja, und wer hätte vor wenigen Jahren nicht gedacht, dass Russen, Armenier, Aseri, Ukrainer oder Chinesen weiterhin die Schachwelt beherrschen werden? Nein – es sind ‚ein Norweger und ein Italiener’… – die Zeiten ändern sich… 😉

Hier noch die Abschlusstabelle und die verpasste Gelegenheit Caruanas gegen Nakamura aus Runde 9:

sinquefield-tabelle-runde-10


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.